backup festival 21-25.05.2014
DE | EN

2035 Kurzfilme

aus

58 Nationen

von

116 Hochschulen

2035 Short Films

from

58 Nations

of

116 Universities

SCROLL
«

Plakatwettbewerb für das backup_festival 2014

Einsendeschluss: 14. Februar 20. März 2014

Aufgrund großer Nachfrage wird die Einsendefrist für den Plakatwettbewerb bis zum 20. März verlängert. Wir freuen uns auf eure Entwürfe!

Das backup_festival steht für außergewöhnliche Filme, Workshops und Diskurse, Exzentrik, Philosophie und Filmdisko – ein inspirierendes Zusammentreffen der jungen, internationalen Medienszene. Anlässlich des 16. backup_festivals 2014, das vom 21. – 25. Mai 2014 im Lichthaus Kino stattfinden wird, veranstaltet backup einen Plakatwettbewerb. Zur Ausschreibung steht das Festivalplakat, welches die visuelle Identität des diesjährigen Festivals wiedergeben soll.

Ziel des Wettbewerbs
Die Gestaltung eines Plakates für das backup_festival 2014, welches sich mit dem Begriff ›Zeit‹ auseinandersetzt.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Teilnahmeberechtigt sind Studierende und Alumni der Bauhaus-Universität Weimar. Eigenständige Arbeiten oder Gruppenarbeiten sind gleichermaßen willkommen. Jeder Teilnehmer kann insgesamt 3 Plakate in den Wettbewerb einreichen. Das bedeutet: Man kann 3 Plakate einzeln einreichen oder 3 Plakate als Gruppenarbeit oder 2 einzeln und 1 als Gruppe oder 1 einzeln und 2 als Gruppenarbeit.

Die Preise
Im Frühjahr 2014 wird in Weimar die Preisverleihung stattfinden. Die Jury vergibt drei Preise im Wert von insgesamt 1000 Euro. Das Gewinnerplakat wird als Veranstaltungsplakat gedruckt. Die Juryauswahl der Plakateinreichungen wird im Rahmen einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Jury
In die Jury werden Fachleute aus Gestaltung und Medien berufen werden. Die beste Umsetzung des Themas, Kreativität und Originalität, Aussagekraft und die Fähigkeit die Aufmerksamkeit des Betrachters zu wecken, werden bei der Auswahl der Gewinner als Kriterien herangezogen.

Abgabetermin
Die Arbeiten müssen fristgerecht eingegangen sein. Abgabeschluss ist der 14. Februar 20. März 2014, 24 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Anmeldeformular & Urheberrechtserklärung
Alle weiteren Infos sowie das Anmeldeformular mitsamt Urheberrechtserklärung können hier heruntergeladen werden: Formular Plakatwettbewerb.

Das backup_festival Logokit kann hier heruntergeladen werden.

Poster competition for the backup_festival 2014

Closing date: 14th Feburary 2014 20th March

The backup_festival is known for extraordinary films, workshops and discourses, eccentricity and philosophy - an inspiring gathering of the young, contemporary international media scene. On the occasion of the 16th backup_festival 2014, wich will take place from May 21st until May 25th 2014 at the Lichthaus cinema, backup sets a poster competition. We are looking for a festival poster, which will characterize this year‘s festivals‘ visual identity.

Aim of the competition
Designing a poster for the backup_festival 2014, which deals with the term „time“.

Participants
Entitled to participate are students and alumni of the Bauhaus-University Weimar. Both individual work and group work is accepted. Each participant can submit a total of three posters. Which means: You can submit three posters as an individual, or three posters as a group, or two posters as an individual and one as a group.

Reward
The rewarding ceremony will take place in spring 2014 in Weimar. The Jury will award three prices in a total amount of 1000 Euro. The winning poster will be printed as this years‘ festival poster. The jury selection of all submitted posters will be presented to the public in an exhibition.

The Jury
The jury will be composed of media and design experts. By choosing the winner, the focus will lie on creativity, originality, significance and most importantly, retaining the viewer‘s attention

Closing date
Your work must be submitted on schedule. Closing date is February 14th March 20th 2013, at midnight.

Registration & Copyright Statement
All further information and the registration form together with the copyright statement can be downloaded here: Formular Plakatwettbewerb.

Ende der Film Ausschreibung

Die Ausschreibung für das backup_festival ist beendet. Wir danken euch herzlich für die vielen Einreichungen aus aller Welt! Unsere Vorauswahl wird im Februar abgeschlossen sein. Viele großartige filmische Arbeiten versprechen ein inspirierendes Festival. Das backup_festival liefert nicht nur eine aktuelle Bestandsaufnahme des Outputs internationaler Kunst- und Gestaltungshochschulen. Die Beiträge zeigen facettenreich, wie sich das Kino entwickelt und wie man Film im Jahr 2014 neu denken kann.

Im Februar benachrichtigen wir unsere Wettbewerbsteilnehmer und veröffentlichen Details zum Programm.

Call for film entries is closed

The call for entries for the backup_festival is closed. We sincerely thank you all for your submissions from all over the world. The pre selection will be concluded in Febuary.

We are looking forward to a thrilling and inspiring Filmfestival thanks to great sumbissions which not only provide an overview of work from international Art and Design Schools but also how today’s cinema evolves. Furthermore, how to think film in new ways in 2014.

All contestants will be notified personally. We will announce details to the further programme in Feburary.

backup_artists

backup_artists

Robert Seidel

Robert Seidel

Künstler aus Berlin/Jena, tätig in den Bereichen Experimental Film, Projektion und Video Installation

Berlin/Jena based artist, working in the field of experimental film, Projection and video installation.

robertseidel.com

Kathi Käppel

Kathi Käppel

Kathi Käppel ist Animation Director, Illustratorin, Dozentin und Kuratorin des Internationalen Trickfilm Festival Stuttgart

Kathi Käppel is Animation Director / Illustrator / Lecturer / Curator Stuttgart Festival of Animated Film

kathikaeppel.com

Johannes Gierlinger

Johannes Gierlinger

Filmemacher / Fotograf / Medienkünstler und Musiker aus Wien

Film Maker / Photographer / Digital Media Artist / Musician based in Vienna

johannesgierlinger.com

backup_festival 2014

Das backup_festival verfolgt einen Weg, der es sowohl in Weimar als auch in der Festival- und Medienlandschaft besonders macht:

Das Festival hat heute das Ziel, Kurzfilme von Studierenden und Absolventen von Kunst-, Medien- und Gestaltungshochschulen weltweit zu recherchieren und zu präsentieren und somit auch zeitgemäße Vorteile im Wettbewerb mit tradierten Filmhochschulen herauszuarbeiten.

Studierende wie auch Professoren der Bauhaus-Universität Weimar leisten dabei Hilfestellung und setzen sich zum Ziel, eine einzigartige Plattform für junge und engagierte Mediengestalter, Kreative und Filmschaffende zu bieten.

In diesem Jahr feiert das backup_festival sein 16-jähriges Bestehen.

backup_festival 2014

backup_festival blazes a trail, that is unique to Weimar and to the whole festival and media community:

Today the festival wants to achieve the goal of researching and presenting short films of students and alumni of Art, Media and Design Universities from all over the world. Thereby the festival wants to establish contemporary advantages in the competition with traditional Film Academies.

Students and Professors of the Bauhaus University Weimar assist all artists and create an unique podium for young committed media and art designers, creative directors and film makers.

This year backup_festival is celebrating its 16th anniversary.

We don’t try to change the future or past.[…]
We try to change the present.
Captain Kirk, Star Trek IV

Schwerpunkt

Im letzten Jahr feierte das backup_festival 15-jähriges Bestehen und fokussierte sich dabei hauptsächlich auf die Retrospektive: Ein Blick zurück und sich dabei neu erfinden. Mit neuem Team und frischem Design begibt sich backup in diesem Jahr auf Zeitreise zwischen Vergangenheit und Zukunft. Wir öffnen ein Portal in die Welt der Kurzfilme, die dem Zuschauer Freiraum für künstlerische Interpretationen und Träumereien bieten. Im Rahmen unseres internationalen Festivals fördern wir nachhaltig den Filmnachwuchs, den es zu inspirieren gilt. Wir wollen mit der Auswahl des 16. backup_festivals Kurzfilme präsentieren und Erinnerungen schaffen, die auch in Zukunft Menschen berühren.

Focus

Last year the backup_festival celebrated its 15th anniversary and primarily had its focus on retrospective: Looking back and thereby reinventing itself. With a new team and a refined design, the festival embarks on the journey between the past and the future. We are opening a new portal into the world of short films, which leaves space for astistic interpretation and reveries to the audience.

In the context of our international festival we highly support young film makers, as the artists we want to inspire.

With the selection of the 16th backup_festival we want to present short films and create memories, which will touch people now and in the future.

backup team 2014

Kontakt

Bauhaus-Universität Weimar 
backup_festival 
Bauhausstraße 15 
99423 Weimar 

Festivalbüro 
Tel: +49 (0) 36 43 / 58 39 29 
Tel: +49 (0) 36 43 / 58 39 30 
Fax: +49 (0) 36 43 / 58 36 01 
Mail: office@backup-festival.de 

Falls das Büro nicht besetzt ist 
Mobil: +49 (0) 176 / 73 99 60 55 
Mail: juliane.fuchs@uni-weimar.de 

Archiv: 2013 / 2012 / 2011

Impressum

FILM e.V. Jena 
Helmboldstraße 1 
07749 Jena 

Inhaltlich verantwortlich 
Juliane Fuchs (Festivalleitung) 

Amtsgericht Jena VR 230263 
Steuernummer: 162/141/06209 

Gestaltung & Programmierung 
Martin Melcher - martinmelcher.de 
Jonas Köhler - jonaskoehler.de

Linkhaftung 
Wir übernehmen keine Haftung 
für die Inhalte externer Links.